EnergyCharts CO2-Marktbericht KW 47/2022 Prognosen über kühles und windarmes Wetter stützen EUA

Europa & Welt 24.11.2022 16:00 Merkliste drucken
Es soll frostig werden, damit werden die Emissionen voraussichtlich ansteigen. (Quelle: Adobe Stock/kamilpetran)
Es soll frostig werden, damit werden die Emissionen voraussichtlich ansteigen. (Quelle: Adobe Stock/kamilpetran)

EnerChase (Willich) - Zum Start in die Handelswoche 47 ging es mehrheitlich aufwärts an den Energiemärkten. Erneut waren es die Wetterprognosen, die die Preise maßgeblich beeinflussten. Für Anfang Dezember werden in Westeuropa Temperaturen unterhalb der saisonalen Norm erwartet. Zudem sind die Erwartungen an die Windeinspeisung rückläufig, weshalb zum einen die Heiznachfrage steigen wird und zum anderen der Bedarf an fossilen Kraftwerken zur Stromerzeugung steigt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen