Personalia Neue Geschäftsführerin für das Umweltbundesamt

Österreich 23.11.2022 11:44 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Verena Ehold wird ab 2023 an der Spitze des Umweltbundesamtes stehen. (Quelle: privat)
Verena Ehold wird ab 2023 an der Spitze des Umweltbundesamtes stehen. (Quelle: privat)

Wien (energate) - Ab Februar 2023 tritt Verena Ehold (46) als neue Geschäftsführerin des Umweltbundesamtes ihr Amt an. Die Niederösterreicherin leitet derzeit die Abteilung für Strahlenschutz im Klimaschutzministerium. Zuvor war die Doktorin der Rechtswissenschaften unabhängige Beraterin der Europäischen Kommission. Ehold wird an der Seite von Georg Rebernig die Geschäftsführung übernehmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen