Preisdeckel Preisbremsen sorgen für Wettbewerbsprobleme

Deutschland 04.11.2022 15:46 von Michaela Tix Merkliste drucken
Je nach Ausgestaltung der Preisdeckel sinkt der Preisvorteil der Wärmepumpe, argumentiert der BWP. (Quelle: BWP/Fotograf Bernd Lauter)
Je nach Ausgestaltung der Preisdeckel sinkt der Preisvorteil der Wärmepumpe, argumentiert der BWP. (Quelle: BWP/Fotograf Bernd Lauter)

Mannheim/Berlin (energate) - Die geplanten Strom- und Gaspreisbremsen werfen wettbewerbliche Fragen auf. Zum einen könnten die Preisdeckel den Wettbewerb der Versorger untereinander schwächen und damit Tarifwechsel im Haushaltskundenmarkt unattraktiver machen. Auf der anderen Seite befürchtet die Wärmepumpenbranche, dass der Preisabstand zwischen Strom- zum Gaspreisdeckel den Hochlauf der Wärmepumpen ausbremsen könnte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen