Bundes-Immissionsschutzgesetz Industrie kämpft mit Genehmigungsproblemen für Fuel Switch

Deutschland 30.09.2022 11:25 von Michaela Tix Merkliste drucken
Für die Lagerung von Flüssiggas braucht es Genehmigungen. (Quelle: Thüga AG)
Für die Lagerung von Flüssiggas braucht es Genehmigungen. (Quelle: Thüga AG)

Berlin (energate) - Ein Fuel Switch weg vom Erdgas gestaltet sich für Unternehmen komplizierter als gedacht. Die geplanten Verfahrensbeschleunigungen und Ausnahmen zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) lösen bei Weitem nicht alle Probleme, wie die beiden Rechtsanwältinnen Franziska Lietz und Yvonne Hanke von Ritter Gent Collegen (RGC) im Gespräch mit energate erläuterten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen