Gasvorkommen Fracking im Weinviertel sorgt erneut für Diskussion

Österreich 26.09.2022 12:54 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Kritiker warnen vor Grundwasser-Verseuchung und steigender Wasserknappheit durch Fracking. (Quelle: Cuadrilla Resources Limited)
Kritiker warnen vor Grundwasser-Verseuchung und steigender Wasserknappheit durch Fracking. (Quelle: Cuadrilla Resources Limited)

St . Pölten (energate) - Die Grünen Niederösterreichs fordern vom Landtag ein klares Nein zu Schiefergas-Fracking im Weinviertel. ÖVP, FPÖ und Neos haben den entsprechenden Antrag der Oppositionspartei jedoch abgelehnt. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) müsse sich klar gegen Fracking in ihrem Bundesland positionieren und diese Pläne endgültig ad acta legen, betonte die grüne Landessprecherin Helga Krismer. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen