Förderungen Änderungen des EAG im Bereich Photovoltaik geplant

Österreich 23.09.2022 16:22 von Peter Martens Merkliste drucken
Im EAG sollen längere Förderfristen für Anlagen bis 20 kW kommen. (Quelle: Netz NÖ/Wurnig)
Im EAG sollen längere Förderfristen für Anlagen bis 20 kW kommen. (Quelle: Netz NÖ/Wurnig)

Wien (energate) - Die Regierungsparteien ÖVP und Grüne planen eine Anpassung des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes (EAG). Mit der Novelle sollen für kleinere Photovoltaikanlagen längere Fristen gelten und die Budgets steigen. Einen entsprechenden Antrag haben die Grünen in Abstimmung mit dem Regierungspartner nun im Nationalrat eingebracht. Der Vorschlag braucht im Parlament eine Zweidrittelmehrheit, also die Zustimmung mindestens einer der beiden großen Oppositionsparteien SPÖ und FPÖ. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen