energate-Serie iKWK-Gewinner Stadtwerke Gotha prüfen zwei Optionen zur Großwärmepumpe

Deutschland 16.09.2022 13:43 von Michaela Tix Merkliste drucken
Die Stadtwerke Gotha haben ihr Fernwärmenetz ausgebaut und wollen ab 2024 erste Erneuerbaren-Mengen einspeisen. (Quelle: Stadtwerke Gotha)
Die Stadtwerke Gotha haben ihr Fernwärmenetz ausgebaut und wollen ab 2024 erste Erneuerbaren-Mengen einspeisen. (Quelle: Stadtwerke Gotha)

Gotha (energate) - Die Bundesnetzagentur hatte im Juni die Zuschläge der innovativen KWK-Ausschreibung bekannt gegeben. Fünf Gewinner sicherten sich eine Förderung zwischen 11,48 und 11,94 Cent/kWh. energate stellt in einer Reihe einige der Gewinnerprojekte vor, dieses Mal das der Stadtwerke Gotha. Das neue iKWK-Systems sei der erste Schritt auf dem Weg in die grüne Fernwärmeversorgung, erläuterte Ferdinand von Stryk, Bereichsleiter Erzeugung/Wärmenetz im Gespräch mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen