Versorgungssicherheit Bund stellt Rosneft Deutschland unter Treuhandverwaltung

Deutschland 16.09.2022 08:04 von Karsten Wiedemann Merkliste drucken
Die PCK-Raffinerie in Schwedt soll nicht mehr mit Öl aus Russland versorgt werden. (Quelle: PCK Raffinerie GmbH)
Die PCK-Raffinerie in Schwedt soll nicht mehr mit Öl aus Russland versorgt werden. (Quelle: PCK Raffinerie GmbH)

Berlin (Schwedt) - Nach Gazprom Germania stellt die Bundesregierung mit den deutschen Töchtern des Ölkonzerns Rosneft ein weiteres russisches Energieunternehmen unter Treuhandverwaltung der Bundesnetzagentur. Der Schritt betrifft die Rosneft Deutschland GmbH und die RN Refining & Marketing GmbH (RNRM), wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Neben der Anlage Schwedt haben diese Unternehmen Anteile an den Raffinerien in Karlsruhe (MiRo) und Vohburg (Bayernoil). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen