​Holzenergie Entscheidung des EU-Parlaments zur Biomasse sorgt in Österreich für Aufregung

Österreich 15.09.2022 12:40 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Österreich sei ein Bioenergieland und brauche die Biomasse zur Erreichung der nationalen Klimaziele, meinte etwa die ÖVP. (Quelle: Österreichischer Biomasseverband)
Österreich sei ein Bioenergieland und brauche die Biomasse zur Erreichung der nationalen Klimaziele, meinte etwa die ÖVP. (Quelle: Österreichischer Biomasseverband)

Wien/Graz/Straßburg (energate) - Die Entscheidung des EU-Parlaments, Biomasse nicht mehr vollumfänglich als erneuerbaren Energieträger einzustufen, schlägt in Österreich große Wellen. Die Entscheidung über die künftige Biomassenutzung gehe in die falsche Richtung, sagte etwa der steirische Landwirtschaftskammerpräsident Franz Titschenbacher. Statt mehr Biomasse für die Strom- und Wärmeerzeugung zu verwenden, solle künftig der Biomasseeinsatz eingefroren werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen