"Meinungsverschiedenheiten" Gazprom kürzt Gaslieferungen an Engie

Europa & Welt 30.08.2022 16:36 von Thorsten Czechanowsky Merkliste drucken
Frankreichs Gasspeicher sind gefüllt, beruhigt Engie. (Quelle: ENGIE Group)
Frankreichs Gasspeicher sind gefüllt, beruhigt Engie. (Quelle: ENGIE Group)

Paris (energate) - Die russische Gazprom hat ihre Gaslieferungen an die französische Engie-Gruppe reduziert. Der Grund dafür seien Meinungsverschiedenheiten über die Anwendung von Verträgen, teilte Engie mit. Zugleich beschwichtigte das Unternehmen, die Mengen für die Versorgung seiner Kunden seien gesichert. Zudem wurden Maßnahmen ergriffen, um die finanziellen Auswirkungen einer Lieferunterbrechung zu reduzieren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen