Finanzierung Bund will sich am LNG-Terminalbau in Stade beteiligen

Deutschland 05.08.2022 15:19 von Thorsten Czechanowsky Merkliste drucken
200 Mio. Euro soll die Hafenerweiterung in Stade kosten, 100 Mio. Euro will der Bund tragen. (Quelle: Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG)
200 Mio. Euro soll die Hafenerweiterung in Stade kosten, 100 Mio. Euro will der Bund tragen. (Quelle: Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG)

Berlin/Hannover (energate) - Der Bund will sich mit 100 Mio. Euro am LNG-Ausbau in Stade beteiligen. Gespräche von Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) mit dem Bundeswirtschaftsministerium seien auf einem guten Weg, teilte der Stader Landrat Kai Seefried (CDU) mit. Althusmann habe ihn telefonisch über die erfolgreichen Verhandlungen mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) informiert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen