energate-Marktbericht Strom vom 29.07. bis 4.08.2022 Gas treibt weiter die Strompreise

Europa & Welt 04.08.2022 16:05 von Artjom Maksimenko Merkliste drucken
Trotz positiver Zeichen bleibt der Erdgaspreis hoch und sorgt damit für bullishe Preisbewegung auf dem Strommarkt. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)
Trotz positiver Zeichen bleibt der Erdgaspreis hoch und sorgt damit für bullishe Preisbewegung auf dem Strommarkt. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Die anhaltende Hitze treibt die Stromnachfrage hoch und die europäischen Flusspegel nach unten. Uniper und Preussen Elektra warnen bereits vor Kohlemangel für den Betrieb der Kraftwerke Staudinger 5 und Datteln 4 aufgrund des niedrigen Rhein-Stands bis in den September hinein. Im Ergebnis übertraf der Spotmarkt im Laufe der Woche zweimal die 400-Euro-Marke deutlich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen