3 Fragen an Peter Keglovic, Wien Energie "Bis 2030 möchten wir 125.000 Haushalte in Wien mit Geothermie versorgen"

Österreich 04.07.2022 08:36 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Laut Studien beträgt die Anwendungskapazität bei Geothermie in Österreich bis zu 700 MW, sagt Peter Keglovic von Wien Energie. (Quelle: © Wien Energie/Thomas Topf)
Laut Studien beträgt die Anwendungskapazität bei Geothermie in Österreich bis zu 700 MW, sagt Peter Keglovic von Wien Energie. (Quelle: © Wien Energie/Thomas Topf)

Wien (energate) - Auf der Suche nach Alternativen zu russischem Erdgas plant Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) auch das Potenzial von Geothermie weiter auszubauen. Erdwärme wird in Österreich bisher nur für 1,6 Prozent der Heizungen genutzt. Speziell die tiefer in der Erde liegende Wärme ist noch bis zu 90 Prozent ungenutzt. Peter Keglovic, Projektleiter Tiefe Geothermie bei Wien Energie, erklärte auf energate-Anfrage die Herausforderungen beim Ausbau der Erdwärme, welche Projekte geplant sind und gab Einblick in das größte Geologie-Forschungsprojekt des Landes. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen