Flüssiggasterminal LNG: Scholz optimistisch für Lubmin

Deutschland 22.06.2022 11:10 von Dennis Fischer Merkliste drucken
Bundeskanzler Olaf Scholz setzt auf einen LNG-Port im ostdeutschen Lubmin. (Quelle: BMF)
Bundeskanzler Olaf Scholz setzt auf einen LNG-Port im ostdeutschen Lubmin. (Quelle: BMF)

Berlin (energate) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich zuversichtlich gezeigt, dass in dem Ostseehafen Lubmin (Mecklenburg-Vorpommern) zum Jahreswechsel die Anlandung von LNG möglich sein wird. Das sagte er nach einer gemeinsamen Sitzung mit dem Landeskabinett des norddeutschen Bundeslandes in Berlin. "Wir sind dabei konkret zu erörtern, welche technischen Möglichkeiten genutzt werden können, zum Beispiel in Lubmin, um dort Flüssiggas anlanden zu können. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen