Regulierung E-Control zu Energiepreisen: Marktmodell nicht sehr stressresistent

Österreich 21.06.2022 11:18 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Energiepreise dürften weiter steigen, so E-Control-Vorstand Urbantschitsch. (Quelle: Anna Rauchenberger, www.annarauchenberger.com / E-Control)
Energiepreise dürften weiter steigen, so E-Control-Vorstand Urbantschitsch. (Quelle: Anna Rauchenberger, www.annarauchenberger.com / E-Control)

Wien (energate) - Angesichts der anhaltenden Preissteigerungen auf den Energiemärkten werde sich die Energiewirtschaft, aber auch Behörden und die Politik weiter mit großen Herausforderungen konfrontiert sehen. Dabei sei der Höhepunkt der Krise noch nicht überschritten, sagte Wolfgang Urbantschitsch, Vorstand der Energieregulierungsbehörde E-Control auf einer Fachtagung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen