Versorgungssicherheit Kraftwerk Mellach soll reaktiviert werden und Kohle verstromen

Österreich 20.06.2022 09:56 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Das letzte Kohlekraftwerk Österreichs steht vor einem Comeback. (Quelle: Verbund)
Das letzte Kohlekraftwerk Österreichs steht vor einem Comeback. (Quelle: Verbund)

Wien (energate) - Das stillgelegte Fernheizkraftwerk Mellach soll reaktiviert werden. Zudem soll das in der Steiermark gelegene Kraftwerk des Energieversorgers Verbund umgerüstet werden, um dort im Notfall aus Kohle Strom und Wärme erzeugen zu können, wie das Klimaschutzministerium (BMK) auf seiner Webseite mitteilte. Ziel sei es, die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern, um nicht mehr erpressbar zu sein, sagte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) nach einem kleinen Krisenkabinett zusammen mit Bundeskanzler Karl Nehammer, Wirtschaftsminister Martin Kocher (beide ÖVP) und anwesenden Experten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen