"Nord Stream 1" Habeck: Reduzierte Gaslieferungen "politisch motiviert"

Europa & Welt 15.06.2022 13:18 von Karsten Wiedemann Merkliste drucken
In Lubmin kommt aktuell deutlich weniger russisches Erdgas an. (Quelle: Nord Stream AG)
In Lubmin kommt aktuell deutlich weniger russisches Erdgas an. (Quelle: Nord Stream AG)

Berlin (energate) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) bezweifelt, dass die aktuell reduzierten russischen Gaslieferungen tatsächlich technische Gründe haben. Er wirft Russland eine Scheibchentaktik vor und verweist auf die erfolgte Einstellung der Gaslieferungen an Länder wie Polen, Bulgarien, Finnland und Dänemark oder die Sanktionen gegen die unter deutsche Treuhänderschaft gestellte Gazprom-Germania-Gruppe. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen