Elektromobilität Verbände streiten über Ausbauziele für Ladeinfrastruktur

Deutschland 13.06.2022 17:07 von Stefanie Dierks Merkliste drucken
Das Verhältnis von Schnellladesäulen zu E-Autos ist insbesondere in gering besiedelten Flächenländern gut. (Quelle: EnBW Energie Baden-Württemberg AG)
Das Verhältnis von Schnellladesäulen zu E-Autos ist insbesondere in gering besiedelten Flächenländern gut. (Quelle: EnBW Energie Baden-Württemberg AG)

Berlin (energate) - Das aktuelle VDA-Ranking zeigt deutliche Unterschiede innerhalb Deutschlands beim Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Bei der derzeitigen Geschwindigkeit werde das Ausbauziel der Bundesregierung von einer Million öffentlicher Lademöglichkeiten verfehlt, mahnt der Verband der Automobilindustrie (VDA). So viele öffentliche Ladepunkte würden überhaupt nicht benötigt, meint hingegen der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen