Verfahrensdauer Klimaschutzministerium legt Plan zur Beschleunigung von UVP-Verfahren vor

Österreich 13.06.2022 13:11 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Das Klimaschutzministerium will UVP-Verfahren und damit den Erneuerbarenausbau deutlich beschleunigen. (Quelle: ETH Zürich)
Das Klimaschutzministerium will UVP-Verfahren und damit den Erneuerbarenausbau deutlich beschleunigen. (Quelle: ETH Zürich)

Wien (energate) - Das Klimaschutzministerium hat einen Plan zur Beschleunigung von Verfahren der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) vorgelegt. Demnach soll es etwa zu keiner Blockade von Projekten des Erneuerbarenausbaus durch eine fehlende Energieraumplanung kommen. Auch soll es künftig weniger Doppelprüfungen im Rahmen der Verfahren geben. Die schnelleren Verfahren gingen dabei nicht auf Kosten des Umwelt- und Naturschutzes sowie des Mitspracherechts, versicherte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler auf einer Pressekonferenz in Wien. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen