Refhyne II Shell investiert in grünen Wasserstoff

Europa & Welt 10.06.2022 13:03 von Michaela Tix Merkliste drucken
Genehmigung und Bau des ersten 10-MW-Elektrolyseurs liefen laut Shell problemlos. (Quelle: Royal Dutch Shell)
Genehmigung und Bau des ersten 10-MW-Elektrolyseurs liefen laut Shell problemlos. (Quelle: Royal Dutch Shell)

Wesseling (energate) - Shell Deutschland steht am Raffineriestandort Wesseling kurz vor der Investitionsentscheidung für den zweiten Elektrolyseur in der 100 MW-Liga. Das Projekt "REFHYNE II" gehe weit über den Piloten hinaus und trage den großen Wasserstoffplänen der Industrie Rechnung, erläuterte Marco Richrath, Standortchef des "Shell Energy and Chemicals Park Wesseling", bei einer Besichtigung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen