Carbon Leakage WKÖ fordert weiter freie Zuteilung von CO2-Zertfikaten

Österreich 13.05.2022 12:16 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Ein wirksamer Schutz gegen Carbon Leakage durch den CBAM sei nicht gesichert, so die WKÖ. (Quelle: WKÖ)
Ein wirksamer Schutz gegen Carbon Leakage durch den CBAM sei nicht gesichert, so die WKÖ. (Quelle: WKÖ)

Wien (energate) - Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) ist gegen die Einstellung der freien Zuteilung von Emissionszertifikaten im Rahmen des Emissionshandelssystem ETS vor dem Jahr 2030. So sehe ein der Kammer vorliegendes Papier des EU-Umweltausschusses vor, die freie Zuteilung von Emissionszertifikaten bereits Ende 2029 einzustellen, wie die WKÖ in einer Aussendung mitteilte. Noch sei aber kein Nachweis über die Wirksamkeit des alternativen Instruments des CO2-Grenzausgleichsmechnaismus (CBAM) vorhanden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen