Fernwärme Neue Wärmepumpenanlage nutzt Abwasser aus der Therme Wien

Österreich 09.05.2022 13:32 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Die Wärmepumpenanlage in der Therme Wien soll rund 1.900 Haushalte mit Fernwärme versorgen. (Quelle: Wien Energie)
Die Wärmepumpenanlage in der Therme Wien soll rund 1.900 Haushalte mit Fernwärme versorgen. (Quelle: Wien Energie)

Wien (energate) - Wien Energie nimmt bei der Therme Wien eine neue Wärmepumpenanlage mit 2 MW Leistung in Betrieb. Diese soll 1.900 Haushalte in Oberlaa mit erneuerbarer Wärme versorgen. Dabei wird die Abwärme des Thermalabwassers, das früher ungenutzt in den Kanal geflossen ist, zur Fernwärmeerzeugung genutzt. Die CO2-Einsparung beläuft sich auf jährlich 2.600 Tonnen, teilte der Versorger mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen