Gewinnabschöpfung Bundeskanzler Nehammer fordert eine Energie-Sondersteuer

Österreich 09.05.2022 12:24 Merkliste drucken
Bundeskanzler Nehammer plädiert für eine Sondersteuer auf "windfall profits" der Energieunternehmen. (Quelle: Bundeskanzleramt)
Bundeskanzler Nehammer plädiert für eine Sondersteuer auf "windfall profits" der Energieunternehmen. (Quelle: Bundeskanzleramt)

Wien (energate) - Das Finanzministerium prüft derzeit die Einführung einer Sondersteuer auf Zusatzgewinne von teilstaatlichen Energiekonzernen wie Verbund oder EVN. Die Äußerungen von Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) zu einer möglichen Gewinnabschöpfung bei sogenannten "windfall profits" löste eine Debatte in Politik und Wirtschaft aus. Binnen eines Tages sanken die Aktienkurse von EVN und Verbund deutlich ab. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen