Energiepolitik Niederösterreich macht Photovoltaik bis 1 MW genehmigungsfrei

Österreich 04.05.2022 16:45 von Peter Martens Merkliste drucken
Der Flughafen Wien bezieht ein Drittel seines Strombedarfs aus eigenen PV-Anlagen. (Quelle: Flughafen Wien)
Der Flughafen Wien bezieht ein Drittel seines Strombedarfs aus eigenen PV-Anlagen. (Quelle: Flughafen Wien)

St . Pölten (energate) - In Niederösterreich brauchen Photovoltaikanlagen bis zu 1.000 kW in Zukunft keine Genehmigung mehr. Bisher lag die Obergrenze bei einer Leistung von 200 kW. Die entsprechende Änderung im niederösterreichischen Elektrizitätswesengesetz (NÖ ElWG) tritt im Juni in Kraft, beschlossen von der regierenden ÖVP mit ihren Koalitionspartnern SPÖ und FPÖ. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen