Unternehmenszahlen Amprion plant Rekordinvestitionen

Deutschland 04.05.2022 14:19 von Artjom Maksimenko Merkliste drucken
Die Konverterplattformen in der AWZ bilden den Startpunkt der Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4. (Quelle: Amprion GmbH)
Die Konverterplattformen in der AWZ bilden den Startpunkt der Offshore-Netzanbindungssysteme DolWin4 und BorWin4. (Quelle: Amprion GmbH)

Dortmund (energate) - Amprion will bis 2026 rund 12 Mrd. Euro in den Umbau des Energiesystems investieren - etwa 80 Prozent davon fließen dabei in neue Vorhaben. Im Jahr 2021 investierte der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber 1,2 Mrd. Euro und damit etwa zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Dies teilte Amprion im Rahmen seiner Bilanzpressekonferenz mit. Der Fokus der Investitionen in den kommenden Jahren liegt nach Unternehmensangaben weiterhin auf dem Ausbau der wichtigen Nord-Süd-Achsen im Übertragungsnetz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen