Ukrainekrieg EU will Leitlinien für Gas-Zahlungen an Russland überarbeiten

Europa & Welt 03.05.2022 15:39 von Carsten Kloth Merkliste drucken
Die Energieminister der EU diskutierten die Versorgungssicherheit angesichts der russischen Aggression gegen die Ukraine. (Quelle: European Union)
Die Energieminister der EU diskutierten die Versorgungssicherheit angesichts der russischen Aggression gegen die Ukraine. (Quelle: European Union)

Brüssel (energate) - Auf ihrer außerordentlichen Tagung angesichts des russischen Erdgaslieferstopps gegen Bulgarien und Polen haben die 27 Energieministerinnen und -minister zugesagt, dass keine Zahlungen in Rubel geleistet werden. EU-Energiekommissarin Kadri Simson kündigte an, die den EU-Mitgliedstaaten Ende April zugesandten Leitlinien zum Umgang mit dem "Rubel-Dekret" Russlands zu überarbeiten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen
zur Startseite
Weitere Meldungen