Rat der Europäischen Union EU-Energieminister diskutieren über Gasversorgung

Europa & Welt 02.05.2022 17:17 von Rainer Lütkehus Merkliste drucken
Die EU-Energieminister sichern sich Solidarität zu. (Quelle: Trans Adriatic Pipeline AG)
Die EU-Energieminister sichern sich Solidarität zu. (Quelle: Trans Adriatic Pipeline AG)

Brüssel (energate) - Die EU-Energieminister haben erneut klargestellt, dass sie Gaslieferungen aus Russland weiter ausschließlich in Euro bezahlen werden. Ein erwartetes Importembargo von russischem Erdöl, mit dem Russland die meisten Einnahmen erwirtschaftet, steht nicht auf der Tagesordnung. "Wir zahlen weiterhin in Euro oder Dollar, wie es die Lieferverträge vorsehen", sagte die französische Energieministerin Barbara Pompili, die aktuell dem Rat vorsitzt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen