Energiepreisekrise Energiewirtschaft muss noch auf Hilfsprogramme warten

Deutschland 02.05.2022 15:49 von Karsten Wiedemann Merkliste drucken
Die Bundesregierung plant Energiekostenzuschüsse für energieintensive Unternehmen. (Quelle: Aurubis AG)
Die Bundesregierung plant Energiekostenzuschüsse für energieintensive Unternehmen. (Quelle: Aurubis AG)

Berlin (energate) - Laut Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) werden die hohen Energiepreise bei vielen Unternehmen wegen bestehender Lieferverträge erst ab dem kommenden Jahr voll durchschlagen. Die Bundesregierung will den Unternehmen mit milliardenschweren Kreditprogrammen helfen. Habeck betonte aber nach einem Treffen mit mittelständischen Unternehmen, dass die staatlichen Mittel Grenzen hätten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen