Jahresergebnis Wien Energie meldet starken Rückgang 2021

Österreich 02.05.2022 14:20 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Die Wien-Energie-Geschäftsführer Michael Strebl (l.) und Karl Gruber auf einem PV-Dach - Solarkraft soll ein Zugpferd sein. (Quelle: Wien Energie, Stefan Joham)
Die Wien-Energie-Geschäftsführer Michael Strebl (l.) und Karl Gruber auf einem PV-Dach - Solarkraft soll ein Zugpferd sein. (Quelle: Wien Energie, Stefan Joham)

Wien (energate) - Das Jahresergebnis 2021 von Wien Energie ist um 61,1 Prozent auf 140 Mio. Euro zurückgegangen. Im Jahr 2020 lag das Ergebnis noch bei 360 Mio. Euro. Auch das operative Ergebnis (Ebit) liegt mit 159,1 Mio. Euro weit hinter dem Vorjahr. Dieser Ergebnisrückgang zeige erste Anzeichen von Marktverwerfungen, sagte Michael Strebl, Vorsitzender der Wien-Energie-Geschäftsführung bei der Präsentation der Jahresbilanz 2021 in Wien. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen