Erdwärme Gewessler kurbelt Geothermie-Förderungen an

Österreich 11.04.2022 13:00 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) will Erdwärme verstärkt nutzen. (Quelle: Fraunhofer IEG)
Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) will Erdwärme verstärkt nutzen. (Quelle: Fraunhofer IEG)

Wien (energate) - Geothermie wird in Österreich bisher nur für 1,6 Prozent der Heizungen genutzt. Speziell die tiefer in der Erde liegende Wärme ist noch bis zu 90 Prozent ungenutzt. Auf der Suche nach Alternativen zu russischem Erdgas plant Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) das Potenzial der Erdwärme weiter auszubauen. Geothermie biete "zahlreiche Vorteile" für die Versorgung mit Wärme und Kälte, teilte Gewessler mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 99,00 €
Jetzt kostenlos testen