Interview mit Ulf Moslener, Frankfurt School of Finance and Management "Taxonomie mit Kernenergie und Gas wird sich nicht als Standard durchsetzen"

Deutschland 14.01.2022 15:43 von Katharina Johannsen Merkliste drucken
Die Taxonomie-Verordnung ist kein Förderinstrument, sondern soll Transparenz schaffen, sagt Ulf Moslener. (Quelle: Frankfurt School)
Die Taxonomie-Verordnung ist kein Förderinstrument, sondern soll Transparenz schaffen, sagt Ulf Moslener. (Quelle: Frankfurt School)

Frankfurt (energate) - Nach der Taxonomie-Verordnung sollen mit dem aktuellen Kommissionsentwurf auch Kernenergie und Erdgas als nachhaltig gelten. Während aus den Reihen der Energiewirtschaft genereller Zuspruch folgte, regt sich Kritik in der Finanzwirtschaft. Die Taxonomie erfülle so nicht ihren Zweck, Transparenz über Nachhaltigkeitskriterien zu schaffen, erklärt Ulf Moslener, Professor für Sustainable Energy Finance an der Frankfurt School of Finance and Management im Interview mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen