Vertriebskanal Eon schränkt Direktvertrieb ein

Deutschland 06.01.2022 14:53 von Michaela Tix Merkliste drucken
Im Freenet-Tarifrechner sind Eon und Eprimo aktuell nicht mehr zu finden. (Quelle: Freenet Energy)
Im Freenet-Tarifrechner sind Eon und Eprimo aktuell nicht mehr zu finden. (Quelle: Freenet Energy)

München (energate) - Der Konzern Eon und seine Vertriebstochter Eprimo haben die Direktvermarktung in der Einzelhandelskette Saturn sowie in den Shops des Telekommunikationsunternehmens Freenet vorübergehend eingestellt. "Unsere Partner überarbeiten aktuell ihre Strom- und Erdgasprodukte", teilte Saturn auf seiner Homepage mit. Eprimo bestätigte auf energate-Nachfrage den Stopp im Elektronikfachhandel. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen