Atomkraft Österreich kündigt Klage gegen EU-Taxonomie an

Österreich 03.01.2022 17:17 von Peter Martens Merkliste drucken
Seit der Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf positioniert sich Österreich gegen Atomkraft. (Quelle: Alpiq Holding AG)
Seit der Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf positioniert sich Österreich gegen Atomkraft. (Quelle: Alpiq Holding AG)

Wien (energate) - Österreich kündigt eine Klage gegen die EU-Kommmission an, falls die neuen Investitionsregeln zur Atomkraft und Erdgas so kommen wie derzeit geplant. "Weder die Atomkraft noch das Verbrennen von fossilem Erdgas haben in der Taxonomie etwas verloren", so Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) in einer Stellungnahme zu dem von der Kommission vorgelegten Entwurf. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen