energate-Marktbericht Strom vom 19.11. bis 25.11.2021 Day-Ahead springt abermals über 270 Euro

Europa & Welt 25.11.2021 17:20 von Philip Akoto Merkliste drucken
Die einsetzende Kälte zeigte Wirkung an der Strombörse. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)
Die einsetzende Kälte zeigte Wirkung an der Strombörse. (Quelle: Wolfi30 - Fotolia)

Essen (energate) - Die Hatz an den Strombörsen setzt sich fort. Sowohl am kurzen als auch am langen Ende zeigte sich die Preiskurve in der zurückliegenden Handelswoche volatil. Allerdings blieb der Kurzfristhandel deutlich schwankungsanfälliger als der längerfristige Terminmarkt. Weiterhin ist der nach wie vor hohe Gaspreis ein maßgeblicher Faktor bei der Preisbildung im Stromgroßhandel. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen