Energiepolitik Offenbar bis heute keine Verträge für Chefs der E-Control

Österreich 24.11.2021 17:26 von Peter Martens Merkliste drucken
Offenbar gibt es Ungereimtheiten zwischen dem grün geführten BMK (im Bild) und der E-Control. (Quelle: BMK/Cajetan Perwein)
Offenbar gibt es Ungereimtheiten zwischen dem grün geführten BMK (im Bild) und der E-Control. (Quelle: BMK/Cajetan Perwein)

Wien (energate) - Die beiden Vorstände der E-Control, Wolfgang Urbantschitsch und Alfons Haber, haben offenbar seit Beginn der laufenden neuen Amtszeit am 24. März noch keine Verträge bekommen. Eine Anfrage von energate dazu ließ das zuständige Energieministerium (BMK) unbeantwortet. Medienberichten zufolge haben die beiden Vorstände während der laufenden Amtszeit auch noch kein Gehalt bekommen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen