Statistik Stromverbrauch durch Haushaltgeräte und Elektronik deutlich gesunken

Europa & Welt 23.11.2021 11:00 von Yves Ballinari Merkliste drucken
Die Zahlen des BFE zeigen, dass der Stromverbrauch von Geräten um 15,6 Prozent gesunken ist, obwohl ihre Zahl um 39,7 Prozent zugenommen hat. (Quelle: Axpo)
Die Zahlen des BFE zeigen, dass der Stromverbrauch von Geräten um 15,6 Prozent gesunken ist, obwohl ihre Zahl um 39,7 Prozent zugenommen hat. (Quelle: Axpo)

Bern (energate) - In den letzten 20 Jahren hat die Zahl der Haushalt- und Elektronikgeräte in der Schweiz stark zugenommen. Der Stromverbrauch ist in der gleichen Zeit deutlich gesunken. 2020 entfielen 6,578 Mrd. kWh Strom oder 11,8 Prozent des Schweizer Gesamtverbrauchs auf die Geräte. Die Zahlen gehen aus einer Analyse des Bundesamtes für Energie (BFE) hervor, die den Zeitraum zwischen 2002 und 2020 untersucht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen