Regelleistung RWE setzt bei Batteriespeicher-Kraftwerk auf SMA-Technologie

Deutschland 22.11.2021 12:14 von Thorsten Czechanowsky Merkliste drucken
Am Standort Herdecke nutzt RWE schon seit Ende 2017 eine Großbatterie für die Regelenergiebereitstellung. (Quelle: RWE)
Am Standort Herdecke nutzt RWE schon seit Ende 2017 eine Großbatterie für die Regelenergiebereitstellung. (Quelle: RWE)

Essen (energate) - RWE setzt beim Bau seines Großbatteriespeichers in Lingen (Niedersachsen) und Werne (NRW) auf Systemtechnik der SMA Solar Technology AG. Das Unternehmen aus Niestetal liefert 47 Batteriewechselrichter vom Typ SMA Sunny Central Storage UP für das Batterieprojekt von RWE, wie aus einer gemeinsamen Mitteilung hervorgeht. Der Energiekonzern plant die Errichtung eines Batteriespeichersystems mit einer Gesamtleistung von 117 MW, die Systemdienstleistungen für die Netzstabilität erbringen soll (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen