Niederlande Groningen muss möglicherweise Gasproduktion erhöhen

Europa & Welt 18.11.2021 15:15 von Thorsten Czechanowsky Merkliste drucken
Weil sich die Fertigstellung von Zuidbroek II verzögert, muss vielleicht mehr L-Gas gefördert werden. (Quelle: Gasunie Zuidbroek)
Weil sich die Fertigstellung von Zuidbroek II verzögert, muss vielleicht mehr L-Gas gefördert werden. (Quelle: Gasunie Zuidbroek)

Den Haag/Groningen (energate) - In Groningen muss im laufenden Gaswirtschaftsjahr voraussichtlich mehr Erdgas gefördert werden als geplant. Der Grund dafür ist, dass der Bau einer neuen Stickstoffanlage in Zuidbroek nicht wie geplant zum 1. April 2022 abgeschlossen werden kann. Darauf hat Wirtschaftsminister Stef Blok das niederländische Parlament in einem Schreiben hingewiesen. Durch die Coronapandemie seien Lieferketten unterbrochen worden, nicht alle Baumaterialien konnten daher pünktlich angeliefert werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen