Dekarbonisierung EU-Parlament gegen Elektrifizierung des Fernlastverkehrs

Europa & Welt 17.11.2021 12:15 von Rainer Lütkehus und Karsten Wiedemann Merkliste drucken
Die EU-Kommission setzt im Schwerlastverkehr auf E-LKW. (Quelle: Scania)
Die EU-Kommission setzt im Schwerlastverkehr auf E-LKW. (Quelle: Scania)

Brüssel (energate) - Der Verkehrsausschuss plädiert für mehr Technologieoffenheit bei der CO2-Reduktion im LKW-Verkehr. Eine Fokussierung auf Batterie- und Wasserstoffantriebe greife zu kurz, so das Echo bei einer Anhörung im EU-Parlament. Dort hatten sich Experten der niederländischen Umweltberatungsgesellschaft CE Delft zu den Plänen der EU-Kommission geäußert, mit einer Änderung der europäischen Vorschrift für die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe ("AFIR") abstandsbezogene Zielvorgaben für Ladepunkte und Wasserstofftankstellen für LKW einzuführen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen