Märkte Verzögerungen bei "Nord Stream 2" sorgen für Preisschub

Europa & Welt 17.11.2021 09:00 von Artjom Maksimenko Merkliste drucken
Der ausgesetzte Zertifizierungsprozess bei Nord Stream 2 sorgt aktuell für bullishe Stimmung im Energiehandel. (Quelle: MET)
Der ausgesetzte Zertifizierungsprozess bei Nord Stream 2 sorgt aktuell für bullishe Stimmung im Energiehandel. (Quelle: MET)

Zug/Bonn/Leipzig (energate) - Die Energiemärkte haben auf die Verzögerungen bei der Inbetriebnahme der Pipeline "Nord Stream 2" mit kräftigen Preisanstiegen reagiert. So legte der THE-Dezember-Kontrakt nach 79,94 Euro/MWh am 15. November auf 92,78 Euro/MWh am Tag darauf zu. Auch im Spothandel löste die Nachricht einen Preissprung aus: von 79,84 Euro/MWh auf 92,83 Euro/MWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen