Bundesnetzagentur Zertifizierungsprozess für "Nord Stream 2" ausgesetzt

Europa & Welt 16.11.2021 16:16 von Heiko Lohmann Merkliste drucken
Die Rohre sind lange verlegt, die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 lässt dennoch auf sich warten. (Quelle: Nord Stream 2/Axel Schmidt)
Die Rohre sind lange verlegt, die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 lässt dennoch auf sich warten. (Quelle: Nord Stream 2/Axel Schmidt)

Bonn (energate) - Die Ostseepipeline Nord Stream 2 wird vorerst nicht in Betrieb gehen. Der Grund: Die Bundesnetzagentur hat das Verfahren zur Zertifizierung der Betreibergesellschaft Nord Stream 2 AG als unabhängigen Netzbetreiber vorläufig ausgesetzt. Die zuständige Beschlusskammer 7 sei zu dem Schluss gekommen, dass laut Energiewirtschaftsgesetz nur für ein Unternehmen mit deutscher Rechtsform eine Zertifizierung möglich ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen