Netze Tinetz eröffnet neue Kommandozentrale

Österreich 15.11.2021 13:07 von Irene Mayer-Kilani Merkliste drucken
Die Tinetz-Geschäftsführer Thomas Trattler (links) und Thomas Rieder (rechts) eröffnen gemeinsam mit Energielandesrat Josef Geisler (Mitte) die neue Leitstelle. (Quelle: Tinetz/Vandory)
Die Tinetz-Geschäftsführer Thomas Trattler (links) und Thomas Rieder (rechts) eröffnen gemeinsam mit Energielandesrat Josef Geisler (Mitte) die neue Leitstelle. (Quelle: Tinetz/Vandory)

Thaur (energate) - Der Verteilnetzbetreiber Tinetz hat seine neue Leitstelle eröffnet. Sie überwacht das Tiroler Hoch- und Mittelspannungsnetz. Die Baukosten für die Modernisierung der Zentrale belaufen sich auf rund 700.000 Euro. Das Unternehmen reagiert damit auf die steigenden Anforderungen an das Stromnetz durch den Erneuerbaren-Ausbau und der damit verbundenen Volatilität bei Erzeugung und Verbrauch. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen
zur Startseite
Weitere Meldungen