Preiserhöhung Energie Steiermark erhöht Strompreise um fast acht Prozent

Österreich 11.10.2021 13:33 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Um Energiearmut entgegenzuwirken, haben Energie Steiermark und die Caritas einen Härtefallfonds eingerichtet. (Quelle: Energie Steiermark)
Um Energiearmut entgegenzuwirken, haben Energie Steiermark und die Caritas einen Härtefallfonds eingerichtet. (Quelle: Energie Steiermark)

Graz (energate) - Mitte November will die Energie Steiermark eine Strompreisanpassung vornehmen. Kunden müssen mit einer Erhöhung um fast acht Prozent rechnen, geht aus einer Aussendung hervor. Rund 80 Prozent der Privatkunden seien davon betroffen. Für einen durchschnittlichen Haushalt bedeute die Preissteigerung monatliche Mehrkosten von gut fünf Euro. Verantwortlich für die Preisanhebung sei die Entwicklung an den europäischen Energiemärkten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen