Dekarbonisierung Konzernbündnis will "Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität"

Deutschland 11.10.2021 11:05 von Beatrice Oster Merkliste drucken
Die geforderte "Umsetzungsoffensive" beinhalte maßgeblich den Ausbau erneuerbarer Energien für ein klimaneutrales Deutschland bis 2045. (Quelle: Buchachon/Fotolia)
Die geforderte "Umsetzungsoffensive" beinhalte maßgeblich den Ausbau erneuerbarer Energien für ein klimaneutrales Deutschland bis 2045. (Quelle: Buchachon/Fotolia)

Berlin (energate) - Ein breites und branchenübergreifendes Bündnis deutscher Unternehmen nutzt den Auftakt der vertieften Sondierungsgespräche und appelliert für eine "Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität". Vonseiten einer zukünftigen Bundesregierung erwarte man innerhalb der ersten 100 Tage ein konkretes Maßnahmenpaket mit dem Ziel, Klimaneutralität bis 2045 verlässlich umzusetzen, heißt es in dem Appell der 69 Unternehmen, die von der Stiftung Zwei Grad unterstützt werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen