Dekarbonisierung Altmaier: Höherer Strompreis frisst sinkende Umlage auf

Deutschland 08.10.2021 14:14 von Karsten Wiedemann Merkliste drucken
Fordert mehr Zusammenarbeit der EU-Staaten in Energiefragen: Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). (Quelle: BPA/Stefffen Kugler)
Fordert mehr Zusammenarbeit der EU-Staaten in Energiefragen: Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). (Quelle: BPA/Stefffen Kugler)

Berlin (energate) - Die erwartbar sinkende EEG-Umlage im kommenden Jahr wird nicht automatisch zu sinkenden Strompreisen für die Kunden führen. Darauf hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) auf einer Veranstaltung des Wirtschaftsrates der CDU hingewiesen. "Aktuell kostet Strom an der Börse ein Vielfaches von dem, was er vor Jahren gekostet hat", so Altmaier. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen