Inbetriebnahme 50 Hertz nutzt bald Power-to-Heat-Anlagen

Deutschland 04.10.2021 14:05 von Michaela Tix Merkliste drucken
Das Blockheizkraftwerk in Hamburg soll dank Windstrom bald weniger laufen. (Quelle: Getec)
Das Blockheizkraftwerk in Hamburg soll dank Windstrom bald weniger laufen. (Quelle: Getec)

Berlin (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz wird noch in diesem Jahr erstmals auf die Abregelung von Windanlagen verzichten und den Strom stattdessen in grüne Fernwärme umwandeln lassen. Die ersten der insgesamt sechs Power-to-Heat-Anlagen, die 50 Hertz bisher unter Vertrag hat, sollen noch bis Jahresende in Betrieb gehen, wie ein Unternehmenssprecher auf energate-Nachfrage mitteilte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen