Klimapolitik CO2-Bepreisung: Verbraucherschützer fordern sozialen Ausgleich

Deutschland 20.09.2021 12:24 von Carsten Kloth Merkliste drucken
"Die Mehrheit unterstützt bei vollständiger Rückerstattung die CO2-Bepreisung", sagt VZBV-Vorstand Klaus Müller. (Quelle: vzbv/Gert Baumbach)
"Die Mehrheit unterstützt bei vollständiger Rückerstattung die CO2-Bepreisung", sagt VZBV-Vorstand Klaus Müller. (Quelle: vzbv/Gert Baumbach)

Berlin (energate) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, die Einnahmen aus der CO2-Bepreisung über Klimachecks vollständig an die Bürgerinnen und Bürger zurückzugeben. Laut einer Umfrage im Auftrag des VZBV würde bei einer vollständigen Rückerstattung die Mehrheit der Befragten höhere CO2-Preise unterstützen. Der Umfrage des Marktforschungsinstituts Kantar zufolge, akzeptieren 59 Prozent der Befragten steigende Preise, wenn sie im Gegenzug eine Pro-Kopf-Rückerstattung zum Beispiel in Form von Klimaschecks bekommen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen