Porträt Start-up Jucr bringt Lade-Flatrate auf den Markt

Europa & Welt 08.09.2021 17:00 von Daniel Zugehör Merkliste drucken
V.l.n.r.: Richard Birich (CEO), Lukas Puls und Max Grollmann (beide CTO). (Quelle: Jucr GmbH)
V.l.n.r.: Richard Birich (CEO), Lukas Puls und Max Grollmann (beide CTO). (Quelle: Jucr GmbH)

Berlin (energate) - Der Markt für Ladestrom wird oft als "Tarifdschungel" bezeichnet. Das Berliner Start-up "JUCR" stellt dem nun eine europaweite Lade-Flatrate zu einem monatlichen Fixpreis ab 49 Euro entgegen. Seit diesem September können sich Privat- und Firmenkunden die Jucr-App herunterladen und darüber mittels Roaming an rund 250.000 Ladesäulen Strom laden - und das unbegrenzt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen