Krisenvorsorge Niederösterreich für gesamtstaatliche Blackout-Strategie

Österreich 02.07.2021 11:44 von Alexander Fuchssteiner Merkliste drucken
Der niederösterreichische Landtag sprach sich einstimmig für eine Blackout-Gesamtstrategie aus. (Quelle: Amt der niederösterreichischen Landesregierung, NLK Reinberger)
Der niederösterreichische Landtag sprach sich einstimmig für eine Blackout-Gesamtstrategie aus. (Quelle: Amt der niederösterreichischen Landesregierung, NLK Reinberger)

St . Pölten (energate) - Der niederösterreichische Landtag hat sich für eine Blackout-Gesamtstrategie ausgesprochen, die Bund, Länder, Gemeinden und Haushalte gleichermaßen miteinbezieht. Ein entsprechender Antrag des FPÖ-Wehrsprechers Jürgen Handler wurde einstimmig angenommen. Ziel sei eine gesamtstaatliche Koordinierung von Bund, Ländern und Gemeinden für den Blackout-Krisenfall, wie aus dem Antrag hervorgeht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen