Offshore-Windpark RWE beginnt Arbeiten für "Sofia"

Europa & Welt 11.06.2021 13:57 von Christian Seelos Merkliste drucken
RWE arbeitet am Ausbau des grünen Portfolios. (Quelle: RWE AG)
RWE arbeitet am Ausbau des grünen Portfolios. (Quelle: RWE AG)

Essen (energate) - Rund zweieinhalb Monate nach der Investitionsentscheidung hat RWE die ersten Arbeiten für den Bau des Offshore-Windparks "Sofia" in der britischen Nordsee gestartet. In Teesside im Nordosten Englands laufen zunächst die Vorbereitungsarbeiten für die Landanbindung des geplanten 1.400-MW-Windparks. Anfang 2022 will GE Grid Solutions dann mit der Errichtung der Hochspannungs-Gleichstrom-Konverterstation beginnen, dann sollen auch die Arbeiten an der landseitigen Kabeltrasse starten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen
zur Startseite
Weitere Meldungen
  • Unternehmen und Personen:
  • RWE AG